Straße News

Zoidl und Graus gewinnen Staatsmeistertitel

Die Straßen-Staatsmeister der Profis und Elite-Frauen 2013 heißen Riccardo Zoidl und Andrea Graus. Während Zoidl heute im niederösterreichischen Bad Erlach über seinen ersten Meistertitel jubelte, feierte die Tirolerin Graus ihren fünften!

Im Jahr 2011 hätte es fast für den ersten Staatsmeistertitel gereicht. Aber da musste sich Ricci Zoidl dem Wiener Matthias Krizek geschlagen geben. Heute krönte der Oberösterreicher im Sportland Niederöstereich eine bisher ohnehin schon fantastische Saison mit drei internationalen Rundfahrtssiegen, Triumphen in der Tchibo Top.Rad.Liga und dem Bergmeistertitel. Es war eine Demonstration, die Riccardo Zoidl heute im 174 Kilometer langen anspruchsvollen Meisterschaftsrennen vollbrachte. Denn nicht weniger als 160 Kilometer lag er in Führung!??

Fünf große mit je 23 Kilometern Länge und fünf kleinere Runden mit dem giftigen Anstieg nach Leiding mussten die Radprofis heute bewältigen. Bereits nach 15 Kilometern setzten sich Riccardo Zoidl und IAM-Profi Matthias Brändle vom Feld ab. Der Maximalvorsprung betrug rund vier Minuten.??

In der zweiten kleinen Runde formierte sich eine Verfolgergruppe (Pöstlberger, Lang, Totschnig, Preidler und Denifl). Während in der folgenden Runde Brändle den Anschluss an Zoidl verlor, konnte die Verfolgergruppe den Rückstand auf den Führenden nur auf rund 45 Sekunden reduzieren. So feierte Zoidl - der damit vor der nächsten Sonntag beginnenden 65. Int. Österreich Rundfahrt bestens gerüstet ist - in einem dramatischen Rennen einen eindrucksvollen Triumph. Mit 24 Sekunden Rückstand belegte Stefan Denifl von IAM Cycling den zweiten Platz, Bronze eroberte Harald Totschnig vom Tirol Cycling Team. ?

In der Kategorie U23 heißt der neue Meister Lukas Pöstlberger vom Team Gourmetfein Simplon. Der Staatsmeister des Vorjahres belegte im Eliterennen den fünften Platz, unmittelbar vor Paul Lang von WSA, der sich Silber sicherte. Die Bronzemedaille gewann Daniel Biedermann vom Team Vorarlberg.

Solosieg von Andrea Graus?
Das Rennen der Elite-Damen führte über 92 Kilometer. Nach einer Fahrzeit von 2:38,03 Stunden feierte Andrea Graus vom Team ARBÖ Radteam Vitalogic Niederösterreich einen ungefährdeten Solosieg. Sie setzte sich 42 Sekunden gegen ihre Teamkollegin Maritna Ritter durch. Mit zwei Sekunden Rückstand auf Ritter komplettierte Eva Wutti den Dreifacherfolg für die Vitalogic-Mannschaft. Den U23-Titel bei den Damen sicherte sich Jacqueline Hahn von ÖAMTC Bikepalast RC Tirol. Hahn belegte im Elite-Rennen der Damen den vierten Platz. Silber und Bronze gingen an Verena Eberhardt und Alisa Van Oijen.??

Bei den Juniorinnen gewann Elisabeth Riegler (ARBÖ Löffler Ladies Team) nach einer Distanz von 69 Kilometern mit einem Vorsprung von 15 Sekunden auf ihre Teamkollegin Angela Adelsberger den ÖM-Titel. Dritte wurde Kathrin Schweinberger (ÖAMTC Bikepalast RC Tirol) mit einem Rückstand von 4:38 Minuten. ??

Alle Ergebnisse der Staatsmeisterschaften: http://www.computerauswertung.at/veranstaltung.php?V_ID=130623 Foto: www.radsportfotos.at

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s