Straße News

Steiermark dominiert in den ÖRV-ARBÖ Straßen-Nachwuchs-Cups

"Nachhaltigkeit siegt" , so die Devise sämtlicher Klubs, die sich mit Hingabe dem österreichischen Radsport-Nachwuchs widmen. Ganz besonders erfolgreich erweist sich aber die Steiermark – holen sich die Klubs, Fahrer und Fahrerinnen aus der grünen Mark doch 5 von 9 möglichen ÖRV-Cupwertungen.

Runner-up ist Niederösterreich mit 2 ersten Plätzen, weitere Titel gehen an Tirol und Oberösterreich.

Talente wie Vicki Walcher, Marco Stocker und  Max Kabas (wird nächste Saison übrigens nahtlos vom steirischen Conti-Team WSA KTM Graz in seinem ersten U23-Jahr übernommen) profitieren von der guten Zusammenarbeit mit dem LRV-Nachwuchs-Leistungszentrum, wo man sich bemüht,  Klubs und Youngsters ein perfektes Trainingsumfeld zu bieten.

 

Vereins-Nachwuchs-Cup: Friesis Bikery Junior Racing Team (ST)

Junioren Mannschaftswertung: Friesis Bikery Junior Racing Team (ST)

Junioren Einzel: Maximilian Kabas – Friesis Bikery Junior Racing Team (ST)

Juniorinnen: Hannah Streicher – Union RRT Pielachtal (NÖ)

U 17 m: Alexander Hajek – ARBÖ RC Steiner Shopping Purgstall (NÖ)

Mädchen U17: Walcher Viktoria – Friesis Bikery Junior Racing Team (ST)

U 15 m: Marco Stocker – ARBÖ Rapso Knittelfeld (ST)

Mädchen U14: Ramona Grießer – ÖAMTC Raika BKD ASV Inzing (T)

U 13 m: Valentin Zobl – ARBÖ ASKÖ Naturfreunde Auto Eder Walding (OÖ)

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s