Cyclo-Cross News

Schnee im vergangenem Jahr

Geländespezialisten wieder in NÖ

Querfeldeinrennen im Schlosspark Böheimkirchen am Sonntag, dem 1.12.

 Nachdem vergangenes Wochenende in Österreich kein Rennen stattgefunden hat, wird Sonntag die Rennserie zum Schwalbe ÖRV-Querfeldeincup powered by ZMS 2019/20 in Böheimkirchen fortgesetzt. Die Veranstaltung, die im Vorjahr vom ARBÖ Ortsklub Böheimkirchen nach langer zeitlicher Pause wiederbelebt wurde, wird im Stadtpark stattfinden. Die Streckenführung beinhaltet alle Feinheiten eines Querfeldeinkurses: Schrägfahrten, eine Stiegenpassage mit steiler Abfahrt, enge Kurven und ein künstliches Hindernis stellten hohe Anforderungen an die Akteure. Es ist das das 13. Rennen zur 18 Rennen umfassenden Cupserie.

 An der Spitze der Schwalbe ÖRV-Querfeldeincup powered by ZMS 2019/20 findet sich sowohl bei den Frauen, als auch bei den Männern der Name Heigl. Nadja Heigl, die im internationalen Frauenquersport mit mischt liegt praktisch auf Grund der erzielten Auslandspunkte uneinholbar vor der Juniorin Cornelia Holland in Front. Die Wienerin belegte am vergangenen Sonntag bei Weltcuprennen in Koksijde (BEL) unter 61 Konkurrentinnen Platz 35. Ihr Bruder, Philipp, der heuer schon drei Rennen gewonnen hat, führt die Rangliste der Männer-Elite an. Auf zweitem Platz liegt Christoph Mick vor Manfred Zöger.

 Die Veranstaltung beginnt mit den Rennen zur „Kids Bike Trophy“ um 10 Uhr.

Die Elite startet um 11Uhr15 zum Rennen über 60 Minuten.

Foto: Ernst Teubenbacher

 

 

 

 

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s