Cyclo-Cross News

Foto: E. Teubenbacher Cupführender Manfred Zöger

Punktestand vor Finale ÖRV-ZMS-Cyclocross-Cup

Nach dem Rennwochenende in Oberösterreich, wo viel Cuppunkte zu erweben waren, geht die österreichische Rennserie in die letzte Phase. Nur mehr bei vier Rennen haben die SportlerInnen die Möglichkeit ihr Punktekonto zu verbessern.

In der Kategorie Männer wird das Finale noch spannend. Philipp Heigl, derzeit 619 Punkte, könnte mit einem Superfinish und einer Pechsträhne vom Führenden, Manfred Zöger, derzeit 649 Punkte, den Cup noch nach Wien entführen. Der drittplazierte Gerald Hauer (563 P), immerhin zweifacher Cupsieger, ist noch gefährdet, von Tom Mair (552 P), dem heurigen Cupsieger, überholt zu werden. Sicher auf fünftem Rang ist Moran Vermeulen.

In der Kategorie Frauen sind die Fronten klar. Die 6fache Staatsmeisterin, Nadja Heigl führt auf Grund ihrer Auslandserfolge überlegen (871 P), fällt aber aus der Wertung, da sie in Österreich zu wenig Rennen bestritten hat. Damit ist der Weg zum Cupsieg für die Vizestaatsmeisterin Silke Mair (517 P) frei, die auch bei internationalen Einsätzen solide Leistungen geboten hat. Hinter ihr folgt auf Platz drei Anna Hofmann (441 P)

 

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s