MTB News

Karl Markt - Foto: privat

Karl Markt Dritter bei Cross Country in Mesto Touskov

Auch Österreichs Mountainbike Cross Country-Spezialisten starteten nach der Coronapause in die Rennsaison. In Tschechien beim ersten Rennen des Strabag-Cups landete der Tiroler Karl Markt auf Rang drei in der Eliteklasse und musste sich nur Lokalmatador Ondrej Cink und dem Franzosen Maxime Marotte geschlagen geben.

„Es war ein super Einstieg nach der Pause für mich und ich muss sagen es hat echt wieder Spaß gemacht sich richtig zu quälen“, freute sich der 40-Jährige. Ein tolles Rennen zeigte auch der erst 19-jährige Tiroler Mario Bair, der nur knapp UCI Punkte in der Elitekategorie verpasste.

Bei den Frauen landeten Elisabeth Osl und Nadja Heigl bei ihren Re-Start in die Mountainbikesaison auf den Rängen sieben und acht. Siebter bei den Junioren wurde der Steirer Lukas Hatz. Bei den Juniorinnen landeten gleich vier Sportlerinnen in den Top 20. Lena Höller platzierte sich auf Platz 13, Valentina Gruber wurde 15te, Viktoria Gratzer landete auf Rang 16 und Fiona Klien schloss das Rennen als 19te ab.

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s