MTB News

Lukas Kaufmann - Credit: Regina Stanger

Österreicher weiterhin top in Down Under nach 5. Etappe der Crocodile-Trophy

Die rot-weiß-roten Mountainbikespezialisten zeigen sich nach wie vor von ihrer besten Seite bei der 25. Ausgabe der Crocodile Trophy im Westen Australiens. Während der Oberösterreicher Lukas Kaufmann und die Wahlkärntnerin Angelika Tazreiter im Elitefeld mitmischen, behielten auch am fünften Tag der Oberösterreicher Martin Wisata und die Niederösterreicherin Monika Bayer die Führung in ihren Amateurklassen.

Kaufmann, derzeit Achter der Gesamtwertung, konnte auf den 120 Kilometern von Wondecla nach Skybury lange mit der Spitzengruppe mitfahren. Erst am Ende, unter der heißen Sonne inmitten der Kaffee- und Obstplantagen, musste er seine Kontrahenten ziehen lassen. „Gestern hatte ich schon geglaubt ich habe mich an die Hitze gewohnt. Heute war jedoch zum Schluss hin alles in der Sonne. ich freue mich schon, wenn ich wieder eine Wolke sehe“, schnaufte der 25-Jährige. Hinter dem Tagessieger Stijn Van Boxstael aus Belgien belegte er den achten Tagesrang. Gerade einmal 14:06 Minuten verlor er auf den Gewinner der fünften Etappe.

In der Gesamtwertung verteidigte der Südafrikaner Alan Gordon seine Gesamtführung. Nachdem sie auch lange mit den besten Fahrern der Welt mithalten konnte und schließlich dann inmitten der zweiten Fahrergruppe die Plantagen von Skybury erreichte, zeigte Angelika Tazreiter eine weitere tolle Leistung durch das Outback Australiens. Sie liegt schon auf dem elften Gesamtrang als beste Elitefrau.

Ich wollte mich nicht ganz verausgaben. Immerhin warten noch drei schwere Tage auf uns. Man spürt den Körper ordentlich. Aber wir sind drei Mal bei den Wasserkanälen stehengeblieben, haben uns abgekühlt, weil heute einfach die Hitze so brutal war. Und so hält man den Körper frisch und die Zeit, die man da investiert, die hilft dann schon sehr, vor allem für die Regeneration“, erklärte die 32-Jährige, auf die und das gesamte Feld der Crocodile Trophy am Donnerstag die längste Etappe wartet. 125 Kilometer geht es rund um Skybury durch das trockene Outback auf langen Schotterstraßen und langen Viehhalden.

Zum 25. Mal wird die Crocodile Trophy, veranstaltet vom Steirer Gerhard Schönbacher, in Australien ausgetragen. Acht Etappen führen die Mountainbike-Abenteurer von Cairns in das gebirgige Hinterland, durch dschungelähnliche Abschnitte sowie in das Outback am fünften Kontinent, ehe das Rennen am Strand von Port Douglas zu Ende geht. Knapp 700 Kilometer und 13.000 Höhenmeter gilt es in den acht Tagen zu absolvieren.

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s