Masters News

Foto (c) Martin Granadia

ÖM-Bahn: Masters Scratch und Temporennen

Im Zuge des 2. und 3. Wiener Bahn-o-Rama im Ferry-Dusika-Stadion in Wien wurden die beiden beiden letzten österreichischen Meisterschaften für Masters- bzw. auch allgemein Bahnfahrer geschlagen.

Am 23.11. konnte sich Hugo Prenn (Radclub Radcore) im Scratch vor Mathieu Grandgirard (NÖ Radunion, nicht am Foto) und Wolfgang Steinbach (RC Maroitalia Racing) die Goldmedaille sichern. Die Ergebnisse im Detail finden sich auf der ÖRV-Homepage.

hugo prenn-wolfgang steinbach-oem-scratch20181123 
(Foto: Wiener Bahn-O-Rama)

Am 14.11. konnte sich Mathieu Grandgirard (NÖ Radunion) beim Temporennen relativ klar mit einer Plusrunde vor Sébastien Soules (VICC Racing Division) und Manfred Richter (Radclub DYNAMO NEUBAU) durchsetzen. Die Ergebnisse im Detail finden sich auf der ÖRV-Homepage.

soules grandgirard richter-oem temporennen20181214
(Foto: Wiener Bahn-O-Rama)

Für Multitalent Sébastien Soules war die Meisterschaft insofern mit besonderer Aufregung verbunden, da er am folgenden Tag Premierenauftritt als Sänger in der Johann Strauss (Sohn)'s Operette Der Zigeneuerbaron hatte. Wir gratulieren auch zur erfolgreichen Premiere in Baden.

Ein positives Re­sü­mee können auch die Veranstalter der Rennserie Wiener Bahn-O-Rama für die ersten drei Ausgaben in dieser Saison ziehen. Die Anzahl vor allem der Nachwuchsfahrerinnen und Nachwuchsfahrer ist stark steigend: Bei den letzten beiden Renntagen starteten 42 Nachwuchsfahrerinnen und -Fahrer aus 13 Vereinen aus drei verschiedenen Bundesländern sowie der Slowakei, Tschechien und Ungarn.

 

 

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s