Cycling-for-All News

Bludenz rüstet zum Großevent "Alpen Challenge Bludenz"

Vom 3. bis 7. Juni 2015 wird Bludenz zum Mittelpunkt der Lauf- und Rad-Szene. Zum ersten Mal veranstaltet die Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH in Kooperation mit dem Stadtmarketing Bludenz und heimischen Vereinen und Partnern die „Alpen Challenge Bludenz“. Die Details zum Event wurden diese Woche in der Brauerei Fohrenburg vorgestellt.
 
Die Alpen Challenge ist, wie schon ihr Vorläufer die Alpenregion Bludenz Tour, ein viertägiger Berglauf- und Mountainbike Wettbewerb, der in diesem Jahr allerdings um ein hochkarätiges  Rahmenprogramm erweitert wird. Hunderte Sportler werden zu den verschiedenen Events erwartet.
 
4 Etappen MTB & TrailRun - Schedler und Jenny wollen Vorjahreserfolge verteidigen
Die vier Etappenrennen, die von der Altstadt der Alpenstadt Bludenz in die umliegenden Talschaften a führen, werden den Bikern und den Läufern alles abverlangen: Insgesamt 158,5 Kilometer und ca. 6.750 Höhenmeter für die Mountainbiker und insgesamt 105 Kilometer und ca. 6.050 Höhenmeter für die Läufer sind in Planung. Bei den Mountainbiker hofft Lokalmatador Tobias Jenny seinen Vorjahreserfolg zu verteidigen. „Ich freue mich riesig auf diese Herausforderung. So ein Event hat in Vorarlberg gefehlt, das ist eine große Motivation in der Vorbereitung!“, so Jenny.
 
Ähnlich sieht es der internationale Spitzen Trail Runner Martin Schedler. Der Deutsche, der hofft, heuer in Deutschlands Nationalteam für die WM nominiert zu werden, ist bei der Alpen-Challenge-Bludenz einer der großen Favoriten. „Die 4 Tage werden zu einer ordentlichen Herausforderung, der ich mich natürlich gerne stelle. Ich hoffe natürlich auf die neuerliche Titelverteidigung.“
 
Eine „Trainingsetappe“ für Sabine Reiner
Vorarlbergs Vizeweltmeisterin im Berglauf Sabine Reiner kann an diesem Wochenende aufgrund der zeitgleichen ÖM-Bergmeisterschaft zwar nicht alle 4 Etappen mit machen, aber ein „Trainingslauf“ bei Etappe 1 oder 2 will sie auf jeden Fall mitnehmen. „So ein Event in Vorarlberg, das lasse ich mir nicht entgehen“, meinte Reiner bei der Pressekonferenz.
 
Citycrosser, Läufer und TrialAthleten „rocken“ Bludenz
Der Bludenz Nightrun, der nächtliche Altstadtlauf, der für Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeweils die richtige Strecke bietet, der Bludenz CityCross, als spektakuläres Mountainbike-Rennen durch die Bludenzer Altstadt und Vorführungen durch Tom Öhler und Stefan Eberharter mit einer Biketrial Vorführung werden viele Besucher begeistern.
 
Muttersberg als weiterer Mittelpunkt
Mit dem Hillclimb als 2. Etappe – auch Auftakt zum Vorarlberger MTB-Cup - und dem 31. Muttersberglauf ist garantiert, dass der Muttersberg an zwei Tage ebenfalls im Mittelpunkt steht. Alleine bei diesen beiden Events werden zusammen über 400 Biker & Läufer unterwegs sein.
 
Am letzten Tag werden auch die Radmarathonfahrer in das Event mit eingebaut. Denn es gibt am Sonntag 07. Juni mit Start in der Altstadt in Bludenz auch eine Radmarathon Trainingsfahrt, wo auch einige Profis aus dem Team Vorarlberg mit rollen werden. Dieses Training wird in Kooperation mit dem Highlander, Arlberg Giro und auch Dreiländergiro angeboten. "Das perfekte Training. Es ist immer gut, wenn man im Vorfeld eines Marathons mit anderen trainieren kann", sagte bei der PK etwa Neoprofi Manuel Schreiber (Team Vorarlberg)
 
Gemeinsam zum Erfolg – die besten Koordinatoren helfen mit!
Dass die Alpen-Challenge-Bludenz zum Erfolg wird, darf man aufgrund des unterstützenden OK-Teams fast annehmen. Denn man hat die besten „Köpfe“ aus den verschiedenen Bereichen ins „Boot“ geholt. So stehen M3 - OK Chef Alexander Stergiotis - Bereich Mountainbike & City Cross - ULC Bludenz Obmann Richard Föger - Bereich TrailRun und Bludenz NightRun - Team Vorarlberg Manager Thomas Kofler - Bereich Radmarathon-Trainingsfahrt oder auch Sparkasse Berglauf Team Bludenz Obmann Hubert Rödhammer – Bereich Muttersberglauf mit ihrem Wissen zur Seite.
 
Weitere Infos auch unter www.alpenchallenge-bludenz.at

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s